Werbung
Werbung
Werbung

Extralang für alle Fälle

Neubau Die Firma Franz Mensch zeigt mit ihrem neuen Logistikzentrum in Buchloe, wie man ein Lager architektonisch und technisch konsequent für eine hohe Warenverfügbarkeit optimiert.

Um das Hochregallager hat Franz Mensch eine Logistikhalle mit Wareneingang, -ausgang und verschiedene Sonderlager aufgebaut. Foto: Franz Mensch
Um das Hochregallager hat Franz Mensch eine Logistikhalle mit Wareneingang, -ausgang und verschiedene Sonderlager aufgebaut. Foto: Franz Mensch
Werbung
Werbung
László Dobos

Ob Großküche, Arztpraxis oder Firmenparty im Garten – die Produkte der Franz Mensch GmbH, Buchloe, findet man an vielen Orten. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Hygiene- und Einwegprodukten wie Schutzbekleidung, Handschuhe oder biologisches Einweggeschirr spezialisiert. Das Geschäft wächst dynamisch, und deswegen wurde ein neues Logistikzentrum nötig. Die bestehende Lagerstruktur bot nicht mehr genügend Kapazität und erforderte viel Koordination.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Extralang für alle Fälle
Seite 10 bis 13 | Rubrik PROJEKTE
Werbung