Schrittweises Wachstum in Wels

Spar Österreich hat sein Zentrallager in Wels zum vierten Mal ausgebaut: Mithilfe des vollautomatischen Lager- und Kommissioniersystems OPM von Witron wird die Kommissionierleistung im Zweischichtsystem von 200.000 auf täglich 340.000 Handelseinheiten gesteigert.

Zeitgleich mit der Inbetriebnahme der vierten Ausbaustufe feierte Spar Österreich das 25-jährige Jubiläum des Zentrallagers in Wels (v. l. n. r.): Martin Gleiss, Leiter Spar-Logistik, Bernhard Thallinger, Leiter Zentrallager Wels, Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zen­trale Marchtrenk, und Marcus Wild, Spar-Vorstand für Immobilien und neue Geschäfte. Bild: Spar Österreich
Zeitgleich mit der Inbetriebnahme der vierten Ausbaustufe feierte Spar Österreich das 25-jährige Jubiläum des Zentrallagers in Wels (v. l. n. r.): Martin Gleiss, Leiter Spar-Logistik, Bernhard Thallinger, Leiter Zentrallager Wels, Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zen­trale Marchtrenk, und Marcus Wild, Spar-Vorstand für Immobilien und neue Geschäfte. Bild: Spar Österreich
Gunnar Knüpffer
Erweiterung

Der Konzern hatte ein erfolgreiches Jahrzehnt hinter sich und wir sind in dem Zentrallager in Wels einfach an die Grenzen gestoßen“, sagt Marcus Wild, Vorstand von Spar Österreich für Immobilien und neue Geschäfte. „Spar Österreich ist auch auf den Großflächen Marktführer sowie in den Near-Food-Bereichen.“ Auch mit seinen Hypermärkten sei der Konzern im Vergleich zu den europäischen Konkurrenten in dem Land sehr wettbewerbsfähig. Dies hat das Unternehmen laut Wild geschafft, indem es die große Anzahl von Produkten logistisch bewältigt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schrittweises Wachstum in Wels
Seite 10 bis 12 | Rubrik PROJEKTE