Schaufenster für die Logistik

132 Unternehmen, Organisationen und Institute boten am Tag der Logistik 2022 Einblicke in ihr Tagesgeschäft und warben für eine Tätigkeit in einem der größten Wirtschaftsbereiche.

Tourleiter aus drei Amazon-Logistikstandorten zeigten in einer virtuellen Tour, welchen Weg Produkte durch die Zentren nehmen. Bild: BILDSCHÖN - Das schnelle Bildnetzwerk
Tourleiter aus drei Amazon-Logistikstandorten zeigten in einer virtuellen Tour, welchen Weg Produkte durch die Zentren nehmen. Bild: BILDSCHÖN - Das schnelle Bildnetzwerk
Redaktion (allg.)
Personal

Der diesjährige Tag der Logistik zeigte erneut, welche Vielfalt Tätigkeiten in dem Wirtschaftsbereich bieten und welche Berufschancen sich dort ergeben. So beschäftigte sich auch eine Pressekonferenz am 21. April damit, wie Logistikberufe für junge Menschen attraktiver werden können. Denn eine Studie von Amazon und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt hatte ergeben, dass Unter-26-Jährige Vorbehalte gegenüber Tätigkeiten in der Logistik haben: So gebe es monotone Arbeit, diese sei häufig körperlich anstrengend und es stünde nicht immer moderne Technologie zur Unterstützung zur Verfügung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schaufenster für die Logistik
Seite 58 bis 59 | Rubrik PROGNOSEN
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.