Fiege setzt in Barleben nördlich von Magdeburg auf einen neuen Multi-User-Standort mit 42.000 Quadratmeter Logistikfläche. Bild: Fiege
Matthias Pieringer

Dienstleistung Der Logistikdienstleister Fiege errichtet ein neues Logistikzentrum in Sachsen-Anhalt. In Barleben nördlich von Magdeburg baut das Familienunternehmen aus dem westfälischen Greven auf einem rund 90.000 Quadratmeter großen Areal einen hochmodernen Multi-User-Standort für den Geschäftsbereich Healthcare. Insgesamt entstehen, wie Fiege kürzlich kommunizierte, in Barleben 42.000 Quadratmeter Logistikfläche, verteilt auf vier Hallenschiffe, zwei Kühllager und zwei vorgelagerte Bürokomplexe. Die Fertigstellung dieses Standortes ist für Ende 2022 geplant.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Healthcare-Halle in Bau
Seite 27 | Rubrik PROGNOSEN