Werbung
Werbung
Werbung

Fehlende Kräfte, fehlende Flächen

Mit einem Rekordergebnis ist die EXPO REAL zu Ende gegangen. Gut im Geschäft sind die Entwickler von Logistikimmobilien. Doch eine Studie zeigt, wo Logistikern der Schuh drückt.

Großer Ansturm: Auch 2018 war die EXPO REAL in München wieder gut besucht. Bild: Matthias Pieringer
Großer Ansturm: Auch 2018 war die EXPO REAL in München wieder gut besucht. Bild: Matthias Pieringer
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl
Messe

Steigendes Transportaufkommen, wachsende Paketberge, Industrie-4.0-Boom: Obwohl die Nachfrage nach Logistikzentren hierzulande ungebrochen ist, können Entwickler solcher Anlagen die Wünsche ihrer Kunden immer schwerer erfüllen. Der Grund: Es fehlt in vielen Regionen an den nötigen Logistikflächen und Arbeitskräften. Zwei Experten haben diese beiden, für eine Logistikansiedlung entscheidenden Faktoren erstmals untersucht und in einer von der Initiative Logistikimmobilien (Logix) initiierten Studie veröffentlicht. Vorgestellt wurde die Analyse am 9. Oktober auf der Fachmesse EXPO REAL in München.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fehlende Kräfte, fehlende Flächen
Seite 52 bis 53 | Rubrik PROGNOSEN
Werbung