Die Logistikwelt von morgen

Technologien, Innovationen und vor allem eine nie gekannte Geschwindigkeit verändern, wie wir den Alltag wahrnehmen. Doch wie geht man mit dem Wandel um?

 Bild: jd-photodesign/AdobeStock
Bild: jd-photodesign/AdobeStock
Redaktion (allg.)
Logistik4.0

Nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit und auch in der Historie der Logistik sind wir im Umbruch. Doch wenn wir wirklich bewusst auf die aktuelle Situation blicken, wird eines klar: Diesmal ist etwas anders. Obwohl der Weg von der Dampfmaschine zu den ersten Computern ebenfalls ein langer war, sind die Technologien, Innovationen und Trends heute schneller denn je. Technologien folgen einem digitalen und exponentiellen Entwicklungspfad. Ob es nun um künstliche Intelligenz, Robotik oder neue Geschäftsmodelle geht: Die Logistik muss stetig neue Wege gehen und sich neu erfinden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Logistikwelt von morgen
Seite 50 bis 51 | Rubrik PROGNOSEN