Speedboat bei Windstärke zehn

Geopolitische und ökonomische Herausforderungen prägen die Beschaffung. Das 58.Symposium Einkauf und Logistik des BME wollte ihnen die Kraft der Verbindung entgegensetzen.
BME-Vorstandsvorsitzende Gundula Ullah forderte in ihrerEröffnungsrede Procurement Citizenship. Bild: Therese Meitinger
BME-Vorstandsvorsitzende Gundula Ullah forderte in ihrerEröffnungsrede Procurement Citizenship. Bild: Therese Meitinger
Therese Meitinger
Kongress

Wachsende geopolitische Risiken, fragile Lieferketten und der Einkauf als Treiber nachhaltigen Wirtschaftens waren zentrale Themen des 58. BME-Symposiums Einkauf und Logistik. Der Fachkongress für Einkaufsmanager fand in diesem Jahr – parallel zum Deutschen Logistik-Kongress – vom 18. bis 20. Oktober in der Station Berlin statt. Unter dem Motto #PRO:CONNECT23 hatten sich die Veranstalter auf die Fahnen geschrieben, den rund 1.300 Teilnehmern sowie den mehr als 100 Ausstellern, Sponsoren und Partnern an den drei Kongresstagen eine Plattform für die Diskussion gegenwärtiger und künftiger Beschaffungsstrategien zu geben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Speedboat bei Windstärke zehn
Seite 46 bis 47 | Rubrik PROGNOSEN