Fit für den Gipfelsturm

Im virtuellen Konferenzzentrum widmete sich das 55. BME-Symposium Einkauf und Logistik krisenfesten Lieferketten und den großen Zukunftsfragen.

 Bild: peshkov / Adobe Stock
Bild: peshkov / Adobe Stock
Therese Meitinger
Kongress

Digitales Basislager statt Hotel InterContinental: Für die 55. Ausgabe des BME-Symposiums Einkauf und Logistik trafen sich mehr als 1.200 Interessierte 2020 anders als in den Vorjahren nicht in Berlin. Vielmehr folgten die #gipfelstürmer – so das offizielle Motto des Gipfels – dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) vom 9. bis 12. November in ein virtuelles Konferenzzentrum. Mit einem zentralen Auditorium, Workshopräumen, einer virtuellen Coffeebar und gesprächsbereiten Avataren im Ausstellungsbereich bewies der Veranstalter dabei viel Liebe zum Detail – und planerische Weitsicht.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fit für den Gipfelsturm
Seite 46 bis 48 | Rubrik PROGNOSEN