Deutscher Logistik-Kongress 2021: Die Chancen nutzen

Die Bundesvereinigung Logistik setzt beim Deutschen Logistik-Kongress 2021 vom 20. bis 22. Oktober auf ein hybrides Konzept. Alternativ zum Präsenzteil in Berlin ist auch eine rein digitale, kostenfreie Teilnahme an dem Logistikgipfel möglich.

Der Deutsche Logistik-Kongress ist 2021 als hybride Veranstaltung geplant – hier ein Blick auf das Kongressgeschehen in Berlin 2019. Bild: BVL/Bublitz
Der Deutsche Logistik-Kongress ist 2021 als hybride Veranstaltung geplant – hier ein Blick auf das Kongressgeschehen in Berlin 2019. Bild: BVL/Bublitz
Matthias Pieringer
Kongress

Der Deutsche Logistik-Kongress 2021 geht vom 20. bis 22. Oktober unter dem Motto „Chancen nutzen – Adapt to Lead“ als hybride Veranstaltung über die Bühne. Wie die Bundesvereinigung Logistik (BVL) als Veranstalter im Vorfeld meldete, gibt es einen Präsenzteil in Berlin, zudem sollen viele Inhalte digital übertragen werden. Der Fokus soll in bewährter Weise auf Austausch, Wissenstransfer und Diskussion liegen – im Plenum, in den Fachsequenzen und in der Ausstellung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Deutscher Logistik-Kongress 2021: Die Chancen nutzen
Seite 48 bis 49 | Rubrik PROGNOSEN