Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Der Multi-User-Standort in Zülpich soll für den Bereich Healthcare genutzt werden. Bild: Fiege
Melanie Endres
Healthcare
LIP Invest und Fiege errichten ein neues Logistikzentrum mit einer Investitionssumme von rund 50 Millionen Euro im nordrhein-westfälischen Zülpich, südwestlich von Köln. Wie die Unternehmen Anfang August verkündeten, haben das Münchener Investmenthaus LIP Invest und der Logistikdienstleister Fiege gemeinsam den Baubeginn gefeiert. Das im Kreis Euskirchen gelegene 54.000 Quadratmeter große Multi-User-Center soll im Sommer 2021 fertiggestellt sein. Fiege werde den Neubau für verschiedene Kunden selbst betreiben und das Objekt langfristig anmieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fiege und LIP Invest bauen
Seite 27 | Rubrik PROGNOSEN