Werbung
Werbung
Werbung

Neuheiten am laufenden Band

Die 67. IAA Nutzfahrzeuge hat die Erwartungen der Macher übertroffen. E-Mobilität soll beim Nutzfahrzeug jetzt in Serie gehen und die Digitalisierung war bei fast jedem Aussteller zu erleben.

Top-Themen wie Digitalisierung, Elektromobilität und urbane Logistik standen im Fokus der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover. Bild: VDA
Top-Themen wie Digitalisierung, Elektromobilität und urbane Logistik standen im Fokus der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover. Bild: VDA
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Fachmesse

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover feierte er Weltpremiere: der vollelektrisch angetriebene „eTGE 4.140“ von MAN. Er bietet eine Reichweite von rund 160 Kilometern und eine Nutzlast von einer Tonne – für die Logistik der „letzten Meile“. Die ersten vier Elektro-Löwen kommen bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) zum Einsatz. Der Veranstalter der 67. IAA Nutzfahrzeuge, der Verband der Automobilindustrie (VDA), verzeichnete für die Leistungsschau insgesamt 435 Weltpremieren – was einen neuen Höchststand und einen Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zu 2016 (332 Weltpremieren) bedeutete.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neuheiten am laufenden Band
Seite 62 bis 63 | Rubrik PROGNOSEN
Werbung