Werbung
Werbung
Werbung

Neuheiten am laufenden Band

Die 67. IAA Nutzfahrzeuge hat die Erwartungen der Macher übertroffen. E-Mobilität soll beim Nutzfahrzeug jetzt in Serie gehen und die Digitalisierung war bei fast jedem Aussteller zu erleben.

Top-Themen wie Digitalisierung, Elektromobilität und urbane Logistik standen im Fokus der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover. Bild: VDA
Top-Themen wie Digitalisierung, Elektromobilität und urbane Logistik standen im Fokus der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover. Bild: VDA
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Fachmesse

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover feierte er Weltpremiere: der vollelektrisch angetriebene „eTGE 4.140“ von MAN. Er bietet eine Reichweite von rund 160 Kilometern und eine Nutzlast von einer Tonne – für die Logistik der „letzten Meile“. Die ersten vier Elektro-Löwen kommen bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) zum Einsatz. Der Veranstalter der 67. IAA Nutzfahrzeuge, der Verband der Automobilindustrie (VDA), verzeichnete für die Leistungsschau insgesamt 435 Weltpremieren – was einen neuen Höchststand und einen Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zu 2016 (332 Weltpremieren) bedeutete.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neuheiten am laufenden Band
Seite 62 bis 63 | Rubrik PROGNOSEN
Premium
Werbung