Werbung
Werbung
Werbung

Auf geht’s in eine neue Welt

Die Supply Chain Days 2018, die EY im Juni in Heidelberg veranstaltete, drehten sich um Zukunftsfragen im Management von Lieferketten.

Wie sehen die Supply Chains der Zukunft aus: Mit dieser Frage beschäftigten sich Dr. Christoph Kilger, Leiter Supply Chain & Operations bei EY, und die mehr als 120 Teilnehmer der 12. Supply Chain Days. Bild: Matthias Pieringer
Wie sehen die Supply Chains der Zukunft aus: Mit dieser Frage beschäftigten sich Dr. Christoph Kilger, Leiter Supply Chain & Operations bei EY, und die mehr als 120 Teilnehmer der 12. Supply Chain Days. Bild: Matthias Pieringer
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Fachkonferenz

Künftige Supply Chains werden durch diese drei Attribute gekennzeichnet sein: digital, intelligent und vernetzt. Dies machte Dr. Christoph Kilger, Leiter Supply Chain & Operations bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY, deutlich, als er am 6. Juni in Heidelberg die Supply Chain Days 2018 eröffnete. Mehr als 120 Teilnehmer waren der Einladung von EY zur zweitägigen 12. Jahreskonferenz für Supply-Chain-Experten in die Stadt am Neckar gefolgt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Auf geht’s in eine neue Welt
Seite 50 bis 51 | Rubrik PROGNOSEN
Werbung