Alles grün

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz hat im Auftrag des Bundesumweltministeriums eine typische Versorgungskette untersucht undwill mit seiner Kurzanalyse nachhaltigeImpulse geben.

Einer Kurzanalyse des VDI ZRE zufolge sind die Möglichkeiten für eine grüne Logistik vielfältig. Bild: malp/Fotolia
Einer Kurzanalyse des VDI ZRE zufolge sind die Möglichkeiten für eine grüne Logistik vielfältig. Bild: malp/Fotolia
Melanie Endres
Analyse

Die Beförderung von Produkten verbraucht weit mehr Rohstoffe, als zum Antrieb der Transportfahrzeuge nötig ist: Neben Lkw auf der Straße oder der Bahn braucht es Logistikimmobilien, Lager- und Fördertechnik sowie verschiedene Verpackungen und Ladehilfsmittel, so das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE). Mit der Kurzanalyse „Ressourceneffizienz in Handel und Logistik“, die das VDI ZRE im August veröffentlicht hat, will das Zentrum Impulse zur ressourceneffizienten Gestaltung von logistischen Geschäftsprozessen hin zu einer grünen Logistik geben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Alles grün
Seite 50 | Rubrik PROGNOSEN