Bekannte Namen gefragt

Eine Studie hat sich mit den Zielbranchen und -arbeitgebern von Studenten beschäftigt. Die Logistik landet dabei im Mittelfeld.

 Bild: Frank Boston/AdobeStock
Bild: Frank Boston/AdobeStock
Therese Meitinger
Studium

Welche Branchen und Unternehmen sind für die fast drei Millionen deutschen Studenten als künftige Arbeitgeber besonders interessant? Diese Frage untersucht die Studie „Fachkraft 2030“, deren aktuelle Ausgabe der auf Studenten spezialisierte Personaldienstleister Studitemps zusammen mit der Maastricht University Ende 2019 veröffentlichte. 22.000 Studierende aus ganz Deutschland wurden dabei nach Unternehmensangaben nach ihren Präferenzen aus 31 Branchen und den jeweils zugehörigen Firmen befragt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bekannte Namen gefragt
Seite 25 | Rubrik PROFILE