„Wir stellen unsere Mitarbeiter in den Mittelpunkt“

Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) hat mit dem Programm „Digital Warehouse“ nicht nur einen großen Change-Prozess in Gang gesetzt, sondern gehörte mit dem Konzept auch zu den Finalisten beim Supply Chain Management Award, der im Rahmen der EXCHAiNGE 2019 vergeben wurde. Warum die Mitarbeiter bei der digitalen Transformation stets im Mittelpunkt stehen, erklärt Dr. Harald Kolbe, Head of Digital Innovation bei LTLS, im Gespräch mit LOGISTIK HEUTE.

 Bild: LTLS
Bild: LTLS
Sandra Lehmann
Strategie

LOGISTIK▶HEUTE◀: Herr Dr. Kolbe, wie sind Sie und Ihr Team auf die Idee gekommen, sich für den Supply Chain Management Award zu bewerben?

Dr. Harald Kolbe: Wir haben 2018 den Lufthansa Group Innovator Award gewonnen, die höchste interne Auszeichnung, die man innerhalb des Lufthansa Konzerns für innovative Ideen erhalten kann. Das hat uns nicht nur in unserem Vorgehen bestätigt, sondern uns auch motiviert, eine Bewerbung für einen externen Logistikpreis einzureichen. Der Supply Chain Management Award hat einfach sehr gut zu uns und unserem Digitalisierungsprogramm „Digital Warehouse“ gepasst.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel „Wir stellen unsere Mitarbeiter in den Mittelpunkt“
Seite 20 bis 21 | Rubrik PROFILE