Wearable-Lösungen von ProGlove: Gründer fürs Leben

Das Münchner Jungunternehmen hat sich vom Newcomer zum etablierten Anbieter von Wearable-Lösungen entwickelt. Wie Start-ups das Erwachsenwerden gelingt.

 Bild: Pro Glove
Bild: Pro Glove
Sandra Lehmann
ProGlove

Was Thomas Kirchner an jenem Wochenende eigentlich vorhatte, an dem er zusammen mit seinen Mitstreitern Paul Günther, Jonas Girardet und Alexander Grots sein erstes Wearable aus der Taufe hob, weiß er nicht mehr. Der junge Gründer mehrerer Start-ups erinnert sich allerdings daran, dass man sich nach den zwei Tagen intensiver Arbeit an einem Prototyp einig war, ein Unternehmen rund um die Idee entwickelnzu wollen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wearable-Lösungen von ProGlove: Gründer fürs Leben
Seite 23 | Rubrik PROFILE