Collisi-Lösung hebt totes Kapital an Lademitteln: Supply Chain Transparenz für Unternehmen: Onlinebanking fürs Palettenkonto

Ladungsträgermanagement per App – das ist das Geschäftsmodell des Start-ups Poolynk. Warum dabei das Preisniveau und die Sprachenvielfalt entscheidende Rollen spielen.

Mit dem Online-Tool des Start-ups Poolynk sollen Unternehmen den Bestand ihrer Lademittel besser im Blick behalten können. Bild: Production Perig
Mit dem Online-Tool des Start-ups Poolynk sollen Unternehmen den Bestand ihrer Lademittel besser im Blick behalten können. Bild: Production Perig
Redaktion (allg.)
Poolynk

Geht es nach der Natur, haben die, die in der Nahrungskette hinten stehen, das Nachsehen. In der Welt der Ladungsträger ist das umgekehrt: Je weiter vorn in der Supply Chain, desto ärgerlicher ist es, wenn Paletten und Co. auf Nimmerwiedersehen verschwinden, weil Belege verloren gehen oder Übergaben nicht erfasst werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Collisi-Lösung hebt totes Kapital an Lademitteln: Supply Chain Transparenz für Unternehmen: Onlinebanking fürs Palettenkonto
Seite 22 | Rubrik PROFILE