Sixfold: Jesper Bille Bennike übernimmt Executive Director-Position: Neue Spitze

Jesper Bennike Bild: Sixfold
Jesper Bennike Bild: Sixfold
Sandra Lehmann
Sixfold

Jesper Bille Bennike (Foto) hat mit Wirkung zum 1. April 2021 die Position des Executive Directors von Sixfold übernommen. Darüber gibt eine Pressemitteilung des Anbieters von Real-Time-Visibility-Lösungen für die Supply Chain Aufschluss. Demnach leitet die Ernennung Bennikes den nächsten Schritt in der Entwicklung des Jungunternehmens ein, das zum Transportplattformanbieter Transporeon gehört.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sixfold: Jesper Bille Bennike übernimmt Executive Director-Position: Neue Spitze
Seite 25 | Rubrik PROFILE-NEWS