Bild: Kühne+Nagel
Sandra Lehmann
Kühne+Nagel
Wie die Kühne Holding AG mit Sitz im schweizerischen Schindellegi im Januar mittteilte, gibt Karl Gernandt, amtierender Executive Chairman des Unternehmens, zum 1. April einen Teil seiner Verantwortung an einen Chief Executive Officer (CEO) ab. Gernandt bleibt unverändert Präsident des Verwaltungsrates. Die Position des CEO wird künftig mit Dominik de Daniel (Foto) besetzt, der mit diesem Schritt die operative Führung des Unternehmens übernimmt.

Die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Kühne Holding AG wird auch weiterhin zu Karl Gernandts maßgeblichen Aufgaben gehören.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel De Daniel kommt
Seite 33 | Rubrik PROFILE-NEWS