Bild: Hey Circle
Sandra Lehmann
Hey Circle
Das Münchner Start-up Hey Circle, ein Anbieter für Mehrweg-Versandlösungen, verstärkt sein Führungs-Team mit Rebecca Steinke (Foto) als COO. Das gab das Jungunternehmen Anfang 2024 bekannt. Demnach arbeitet Steinke ab sofort an der Seite von Doris Diebold (CEO) und Morris Kurz (CTO). Ihre Aufgabe sei es, durch den strategischen Auf- und Ausbau von Hey Circle Operations und Logistik die passenden Bedingungen für das Wachstum des Start-ups zu schaffen. Dabei werde Steinke den Aufbau eines Mehrweg-Reverse-Logistik-Netzwerks angehen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Von Amazon zu Hey Circle
Seite 33 | Rubrik PROFILE-NEWS