Digitaler Stressfaktor

Logistikfachkräfte fürchten offenbar besonders häufig, durch digitale Systeme ersetzt zu werden – wie eine Studie besagt.

Fachkräfte im Wirtschaftsbereich Logistik haben oft eine andere Sicht auf die Digitalisierung als Manager. Bild: Weseetheworld/Fotolia (Montage: Bartl)
Fachkräfte im Wirtschaftsbereich Logistik haben oft eine andere Sicht auf die Digitalisierung als Manager. Bild: Weseetheworld/Fotolia (Montage: Bartl)
Therese Meitinger
IT

Laut einer Studie, die das Jobportal Meinestadt.de im Sommer veröffentlichte, macht sich ein Viertel der Logistikfachkräfte Sorgen, der eigene Arbeitsplatz könne aufgrund der Digitalisierung in Gefahr sein. Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Respondi 2.020 Fachkräfte mit Berufsausbildung im Alter von 18 bis 64 Jahren befragt, darunter 228 aus dem Bereich Logistik & Verkehr.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitaler Stressfaktor
Seite 24 | Rubrik PROFILE