Tradition und Veränderung

Der schwedische Möbelanbieter Ikea hat sich ein Transformationsprogramm für Logistik und Lieferkette verordnet. Was der Konzern bislang erreicht hat, zeigte er bei der Bewerbung für den Supply Chain Management Award 2021.

Heute ist Ikea weltweit mit mehr als 460 Filialen vertreten. Bild: Andre Grohe/Ikea
Heute ist Ikea weltweit mit mehr als 460 Filialen vertreten. Bild: Andre Grohe/Ikea
Sandra Lehmann
Einzelhandel

Billy, Lack, Pax oder Strandmon sind Klassiker aus der Ikea-Produktpalette, die es nicht nur in Deutschland, sondern weltweit in viele Wohn- und Schlafzimmer geschafft haben. Nicht zuletzt deshalb, weil sie in der Regel erschwinglich und in Eigenregie zusammenzubauen sind. Parameter, die auf ein wichtiges Grundprinzip des schwedischen Möbelhauses zurückgehen: demokratisches Design. Mit diesem Begriff umriss Firmengründer Ingvar Kamprad sein Ziel, schöne und funktionale Produkte für die breite Masse anzubieten und nicht nur für wenige privilegierte Menschen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tradition und Veränderung
Seite 22 bis 23 | Rubrik PROFILE