Mit künstlicher Intelligenz gegen die Chipkrise

Ungleichgewichte in der Halbleiterversorgung schlagen in der Automobilindustrie besonders zu Buche. Das Start-up One Data – Finalist des Smart Solution Awards 2023 – setzt den Ungleichgewichten eine KI-basierte Plattform entgegen.
Helmut Kölbl, Senior Manager PMO, Harman (l.), und Stefan Rameseder, Vice President Solution Engineering One Data, zeigten gemeinsam, was das Start-up One Data für Logistik und Supply Chain leisten kann. Bild: Mario Andreya
Helmut Kölbl, Senior Manager PMO, Harman (l.), und Stefan Rameseder, Vice President Solution Engineering One Data, zeigten gemeinsam, was das Start-up One Data für Logistik und Supply Chain leisten kann. Bild: Mario Andreya
Therese Meitinger
Beschaffung

Ob als Kostentreiber oder limitierender Faktor für die Produktion: Die Verfügbarkeit von Halbleitern hat die Automobilindustrie in den vergangenen Jahren immer wieder beschäftigt. Das Münchner Start-up One Data will Herstellern wie Zulieferern im Kampf gegen die Chipkrise nun künstliche Intelligenz zur Seite stellen. Das Unternehmen wurde ursprünglich damit bekannt, Biontech bei der Beschaffung von Impfstoffkomponenten für Corona-Vakzine unterstützt zu haben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit künstlicher Intelligenz gegen die Chipkrise
Seite 26 | Rubrik PROFILE