Werbung
Werbung
Werbung

Den Wandel beherrschen

Flexibel bleiben – unter diesem Motto gründete der Autobauer BMW 2015 am Fraunhofer IML das „BMW Enterprise Lab for Flexible Logistics“. Die Münchner hatten dabei nicht nur Innovationen für die Intralogistik im Auge, sondern auch die komplette Lieferkette der Auslandsversorgung.

Intelligenter Lastenesel im Lager: der STR von BMW. Bild: BMW Group
Intelligenter Lastenesel im Lager: der STR von BMW. Bild: BMW Group
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Automotive

Ob US-Zölle auf deutsche Autos oder Brexit: Als BMW im September 2015 das „BMW Enterprise Lab for Flexible Logistics“ am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML ins Leben rief, konnte der Fahrzeughersteller von den politischen Veränderungen der Jahre 2018/2019 noch nichts ahnen. Aber schon damals setzten sich die Supply-Chain-Experten des Münchner Konzerns zum Ziel, in Sachen Auslandsversorgung künftig flexibel auf sich ändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Den Wandel beherrschen
Seite 20 bis 23 | Rubrik PROFILE
Werbung