Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Produktionslogistik: Energie sparen (relativ) leicht gemacht

Redaktion (allg.)

Wissenschaftler der Westsächsischen Hochschule Zwickau haben ein Projekt gestartet, das Mittelständlern helfen soll, in der Produktion Energie zu sparen – mit relativ einfachen Methoden.
Wer möchte das nicht: Kosten sparen, ohne viel Aufwand zu investieren. In jeder industriellen Produktion verstecken sich unerkannte oder unbeachtete Einsparpotenziale in einer erheblichen Größenordnung. Allein das Aufspüren der Potenziale scheint der Mühe nicht wert zu sein, noch weniger der Aufwand, diese zu erschließen. Im Tagesgeschäft verblassen die Möglichkeiten hinter den dringend zu erledigenden Aufgaben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Produktionslogistik: Energie sparen (relativ) leicht gemacht
Seite | Rubrik