Stabile Basis fürs Wachstum

Der polnische Fashionanbieter LPP versendet bis zu 1,8 Millionen Kleidungsstücke am Tag. Für automatisierte Prozesse setzt das Unternehmen auf künstliche Intelligenz.

Die PSI-Lösung ist mit dem Staplerleitsystem verbunden. Bild: LPP
Die PSI-Lösung ist mit dem Staplerleitsystem verbunden. Bild: LPP
Sandra Lehmann
WMS

Fast alle zwei Monate bringt der polnische Fashionproduzent LPP S.A. (Lubianiec, Piechocki & Partner) neue Bekleidungskollektionen auf den Markt. Mit dem dynamischen Unternehmenswachstum wuchsen aber auch die Herausforderungen – insbesondere in der Logistik. Termingerechte Versorgung von Märkten und Kunden erfordert robuste Logistikprozesse bei Lagerung, Sortierung und Vertrieb. Vor diesem Hintergrund entschied sich LPP für die Einrichtung eines zentralen Logistik- und Distributionszentrums nahe dem Firmensitz in Danzig. 2007 wurden dort mehrere Lagerstandorte gebündelt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Stabile Basis fürs Wachstum
Seite 38 bis 39 | Rubrik PRODUKTE