Das Internet of Things als Service

Cisco und NTT Data gehen mit ihren Services gemeinsam in Richtung Industrie 4.0. Bild: Kamasigns / Fotolia
Cisco und NTT Data gehen mit ihren Services gemeinsam in Richtung Industrie 4.0. Bild: Kamasigns / Fotolia
Therese Meitinger
Tracking
Der IT-Infrastrukturspezialist NTT und der Technologiekonzern Cisco haben im Mai eine erweiterte Zusammenarbeit in Sachen Internet of Things (IoT) angekündigt. Man wolle gemeinsam Lösungen entwickeln und implementieren, die Unternehmen dazu befähigen, ihre betriebliche Effizienz zu verbessern und Nachhaltigkeitsziele voranzutreiben, heißt es vonseiten der Anbieter. Dazu wollen die Unternehmen auf das „Edge as a Service“-Portfolio von NTT und auf das IoT-Know-how von Cisco zurückgreifen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das Internet of Things als Service
Seite 43 | Rubrik PRODUKTE-NEWS