Im ersten Schritt sieht der Service eine emissionsreduzierte Stahlzustellung mit Lastwagen unter Verwendung von HVO100 vor. Bild: Tata Steel
Therese Meitinger
Nachhaltigkeit
Stahlhersteller Tata Steel Nederland hat „Zeremis Delivered“ eingeführt, eine Option für Kunden, die ihren Stahl mit emissionsärmeren Transportmitteln erhalten möchten. Der Service soll es Kunden laut einer Pressemitteilung ermöglichen, ihre sogenannten Scope-3-Emissionen sowie andere Emissionen zu reduzieren, die mit dem Stahltransport verbunden sind. Zunächst soll Zeremis Delivered demnach Kunden zur Verfügung stehen, die sich in einem Umkreis von 300 Kilometern von den Tata-Steel-Standorten in den Niederlanden und Belgien befinden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Weniger Emissionen beim Stahltransport
Seite 44 | Rubrik PRODUKTE-NEWS