#fortomorrow-Initiative zielt auf klimaneutrale Transporte bis 2025 ab: Klimaneutral only

Therese Meitinger
Logistik-IT

Forto, Berliner Anbieter von digitalisierten Speditions- und Supply-Chain-Lösungen, will bis 2025 ausschließlich klimaneutrale Transporte anbieten. Erreichen will das Unternehmen dies laut einer Mitteilung unter anderem über das Konzept „#fortomorrow“, in dem es vielfältige Initiativen und Werte mit Blick auf Gesellschaft und Industrie vereint. Als ein Pfeiler dieser Initiative sieht das Start-up die Investition in Nachhaltigkeit. Das 1+1-Ansatz-Programm sieht etwa vor, dass das junge Unternehmen die CO2-Kompensation jedes Kunden verdoppelt, um Transporte klimafreundlicher zu gestalten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel #fortomorrow-Initiative zielt auf klimaneutrale Transporte bis 2025 ab: Klimaneutral only
Seite 42 | Rubrik PRODUKTE-NEWS