Therese Meitinger
Logistik-It
Ecovadis, IT-Anbieter von Nachhaltigkeitsratings, hat im März sein „Carbon Action Module“ allgemein verfügbar gemacht. Das Tool soll Unternehmen ermöglichen, ihre Klimaschutzmaßnahmen in größerem Umfang voranzutreiben, indem sie ihre Geschäftspartner in der Wertschöpfungskette in die Dekarbonisierung einbeziehen.

Bei der Emissionsreduzierung sei es eine der größten Herausforderungen für Unternehmen, dass 70 bis 80 Prozent ihrer Emissionen in den vor- und nachgelagerten Bereichen ihrer Wertschöpfungsketten entstünden, argumentiert Ecovadis.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel CO2-Bilanz von Zulieferern
Seite 46 | Rubrik PRODUKTE-NEWS