Mehr Spielraum für Planer und Betreiber

Gleich mehrere Neuerungen präsentiert Demag bei seinem Leichtkransystem KBK. Sie zielen ab auf höhere Traglasten, einfache Planung und Montage. Bild: Demag
Gleich mehrere Neuerungen präsentiert Demag bei seinem Leichtkransystem KBK. Sie zielen ab auf höhere Traglasten, einfache Planung und Montage. Bild: Demag
Melanie Wack
Krane
Mit mehreren Neuheiten erweitert Demag die Einsatz- und Variationsmöglichkeiten des universell einsetzbaren Kranbaubastens „KBK“, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom 25. Mai bekannt gegeben hat. Im Vordergrund stehen dabei Bauteile mit höherer Tragfähigkeit, eine verbesserte Raumausnutzung sowie verringerte Installationsaufwände, so Demag.

Mit dem modularen Leichtkransystem „Demag KBK“ können Planer das System an Arbeitsabläufe, das Transportgut und an „nahezu alle denkbaren baulichen Gegebenheiten“ anpassen, so die Herstellerangaben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mehr Spielraum für Planer und Betreiber
Seite 45 | Rubrik PRODUKTE-NEWS