Therese Meitinger
KEP
Gerade bei sensiblen Gütern, sehr persönlichen Gegenständen oder in besonderen Situationen ist es oft nicht möglich, eine Sendung regulär aufzugeben. Der „GO! Pick-up-Service“ adressiert diese Nachfrage. Der KEP-Dienstleister hat sich bei seinem Pick-up-Service darauf spezialisiert, auch höchst individuelle und anspruchsvolle Abholorte zu bedienen – sowohl national als auch international. Nach Firmenangaben holt GO! Sendungen nicht nur an jedem erreichbaren Ort ab, sondern stellt sie auch an exakt definierten Empfangspunkten zu.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Pick-up für Wertvolles
Seite 48 | Rubrik PRODUKTE-NEWS