Handrückenscanner mit Touchdisplay

Der Nutzer wird auf dem Touchpad mit Informationen zum Einschalten, Platzierung oder Easy Pairing versorgt. Bild: Nimmsta
Der Nutzer wird auf dem Touchpad mit Informationen zum Einschalten, Platzierung oder Easy Pairing versorgt. Bild: Nimmsta
Therese Meitinger
IDENT
Advantech, Germeringer Anbieter von industriellen Computerlösungen, nimmt laut einer Mitteilung vom September den „Nimmsta HS 50“ in sein Portfolio mit auf. Das noch bestehende große Potenzial auf dem Markt sowie das Konzept des Münchener Herstellers Nimmsta hätten Advantech überzeugt, diese Partnerschaft einzugehen, heißt es. Bei dem Modell HS 50 von Nimmsta handelt es sich um einen Handrückenscanner mit Touchdisplay. Der Nutzer wird nach Firmenangaben mit der interaktiven Nutzerführung auf dem Paperwhite Touchdisplay mit Informationen zum Einschalten, zur Platzierung, zum Easy Pairing und während des Scanvorgangs mit wichtigen Informationen versorgt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Handrückenscanner mit Touchdisplay
Seite 48 | Rubrik PRODUKTE-NEWS