Werbung
Werbung
Werbung

Amazon weitet „Transparency“ aus

Für klare Sicht in der Lieferkette will Amazon mit dem Authentifizierungsservice Transparency sorgen. Bild: Gunnar Assmy/Fotolia
Für klare Sicht in der Lieferkette will Amazon mit dem Authentifizierungsservice Transparency sorgen. Bild: Gunnar Assmy/Fotolia
Werbung
Werbung
Therese Meitinger
IDENT
Amazon hat im Juli bekannt gegeben, seinen Authentifizierungsservice „Transparency“ auf Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Indien und Kanada auszudehnen. Laut dem Onlineriesen erstellen Markeninhaber mit Transparency eindeutige Codes, die sie auf ihren Produkten anbringen: Jedes Mal, wenn eines dieser Produkte auf Amazons Webseiten bestellt wird, scannt und verifiziert Amazon den Code.

Darüber hinaus können Kunden der Mitteilung zufolge den Code mit einer App scannen und die Authentizität selbst checken – unabhängig davon, wo sie ihr Produkt gekauft haben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Amazon weitet „Transparency“ aus
Seite 48 | Rubrik PRODUKTE-NEWS
Werbung