Therese Meitinger
Etikettieren
Wenn Etikettierer nicht das tun, was sie tun sollen, ist rasche Abhilfe gefragt. Doch die Option Fernwartung ist aus Sicherheitsgründen nicht überall gerne gesehen. Der Support ausschließlich per Telefon ist andererseits oftmals zeitintensiv und mitunter missverständlich. Der Hersteller Herma hat vor diesem Hintergrund eine Lösung entwickelt, die eine schnelle und präzise Fehlerdiagnose und -behebung aus der Ferne ermöglichen soll, aber nicht den direkten Zugriff auf den Etikettierer erfordert. Das Verfahren beruht auf automatisch generierten QR-Codes und gehört jetzt zur Standardausstattung des Modells „HERMA 500“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel QR-Code statt Warteschleife
Seite 48 | Rubrik PRODUKTE-NEWS