Ende 2023 soll die erste Fernstrecke elektrisch bewältigt werden. Bild: Trucksters
Redaktion (allg.)
Elektromobilität
Das spanische Start-up für Straßentransport Trucksters hat jüngst angekündigt, mit Beginn des kommenden Jahres elektrische Lkw auf seinen Korridoren einsetzen und bis Ende 2023 eine erste Fernstrecke ausschließlich mit E-Fahrzeugen bedienen zu wollen.

Die geringere Ladekapazität von Batterien, die Langsamkeit des Ladevorgangs und fehlende Ladestationen machten es bisher unmöglich, E-Lkw auf langen Strecken einzusetzen, so Trucksters. Aufgrund seines KI- und Big-Data-basierten Relaissystems, bei dem die Lkw auf einer Fernstrecke jeweils immer nur Teilabschnitte fahren, könne Trucksters diese Hindernisse umgehen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel E-Lkw für die lange Distanz
Seite 38 | Rubrik PRODUKTE-NEWS
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.