Flüssige Logistik für flüssiges Holz

Eine kontaktlose und digitalisierte Lkw-Abfertigung sah UPM Biochemicals für seine erste eigene Bioraffinerie in Leuna vor. Dafür plante der Holzspezialist schon vor dem Bau mit dem Softwareanbieter Myleo / dsc.
Seit mehr als 100 Jahren beschäftigt sich UPM Biochemicals mit erneuerbarer Holzbiomasse. Bild: UPM Biochemicals
Seit mehr als 100 Jahren beschäftigt sich UPM Biochemicals mit erneuerbarer Holzbiomasse. Bild: UPM Biochemicals
Therese Meitinger
Logistik-IT

Als international agierendes Unternehmen der biobasierten Forstwirtschaft beschäftigt sich UPM Biochemicals bereits seit mehr als 100 Jahren mit erneuerbarer Holzbiomasse. Das Produktportfolio des finnischen Anbieters umfasst erneuerbare Glykole und Funktionsfüllstoffe (RFF) sowie Lignin-Lösungen, die als Alternative zu herkömmlichen Rohstoffen in der Industrie zum Einsatz kommen. Im Sinne der CO2-Neutralität setzt UPM in seiner Lieferkette auf eine regionale Produktion mit lokaler Nähe zu der europäischen Chemieindustrie.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Flüssige Logistik für flüssiges Holz
Seite 40 bis 41 | Rubrik PRODUKTE