Werbung
Werbung
Werbung

Erweiterte Realität für Logistik 4.0

Der Logistikdienstleister DB Schenker sequenziert in Hannover für einen großen Automobilhersteller. Eine Augmented-Reality-Lösung am Standort unterstützt die Mitarbeiter.

DB Schenker entschied sich für die xPick-Lösung von Ubimax. Bild: Ubimax
DB Schenker entschied sich für die xPick-Lösung von Ubimax. Bild: Ubimax
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Kommissionierung

Mit neuen Lösungen gilt es heute den steigenden Ansprüchen in der Automobilbranche gerecht zu werden: kurzfristige Lieferzeiten, null Fehler und passgenaue Ergebnisse für ineinandergreifende Prozesse in der Logistik 4.0. Festgelegt in Codes of Conduct, um im Rennen um Aufträge zu bleiben. Gleichzeitig beflügelt die Digitalisierung Zulieferer, die im Zuge der externen Ansprüche gleichzeitig versuchen, die eigenen Prozessoptimierungen voranzubringen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Erweiterte Realität für Logistik 4.0
Seite 40 bis 41 | Rubrik PRODUKTE
Werbung