Gut kombiniert von A nach B

Das Start-up Modility hat es sich zum Ziel gesetzt, Buchungsvorgänge im kombinierten Verkehr zu vereinfachen. Wie das Hamburger Unternehmen das erreichen möchte und was es für die Zukunft plant.
Das Start-up Modility möchte die Buchung kombinierter Verkehre vereinfachen. Bild: thekob5123/AdobeStock
Das Start-up Modility möchte die Buchung kombinierter Verkehre vereinfachen. Bild: thekob5123/AdobeStock
Sandra Lehmann
Kombinierter Verkehr

Die richtige Route zu finden, ist im Privaten oft einfach: Man gibt in eine webbasierte Suchplattform einen Start- und einen Zielpunkt ein und kann sich anschließend entscheiden, mit welchem Verkehrsmittel man die Strecke am besten zurücklegt. Im Schienengüterverkehr gab es simple Lösungen wie diese lange nicht. Hier setzte das Hamburger Tech-Start-up Modility an.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gut kombiniert von A nach B
Seite 42 bis 43 | Rubrik PRODUKTE