Werbung
Werbung
Werbung

Wunschzeit gegen Aufpreis

Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
KEP
DHL Paket baut die Services für Millionen von Paketempfängern in Deutschland aus und bietet künftig die Möglichkeit, für jede DHL-Sendung eine Wunschzeit für die Zustellung zu vereinbaren, wie der Logistikdienstleister Ende April meldete. Bislang konnte die Wunschzeit bereits für Sendungen genutzt werden, bei denen der Onlinehändler den Service als Versandoption in seinem Shop anbietet. Noch in der ersten Jahreshälfte führt DHL Paket die Möglichkeit ein, für jede Sendung – unabhängig vom Versandangebot des Onlinehändlers – gegen Aufpreis eine Wunschzeit zu buchen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wunschzeit gegen Aufpreis
Seite 44 | Rubrik PRODUKTE
Werbung