Werbung
Werbung
Werbung
Foto: BEO
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
IT

Mit „BEO-Augmented-Reality (AR)“ möchte der Softwareanbieter Beo GmbH am Markt punkten. Bei der neuen Software handelt es sich um eine Applikation für Datenbrillen, die die Fernwartung von Maschinen und Anlagen ermöglicht. Im Servicefall überträgt die Brille per App Livebilder der Maschine direkt auf den PC eines Technikers. Dieser kann den Anlagennutzern aus der Ferne Anweisungen zu Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen geben. Im Ergebnis reduziere die Software kosten- und zeitintensive Serviceeinsätze weltweit und beuge Maschinenstillständen vor, so Beo. mp

Foto: BEO

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Über die Datenbrille
Seite 43 | Rubrik PRODUKTE
Werbung