Werbung
Werbung
Werbung

Wo 5G konkret wird

Im Werk 1 der Aachener Fertigung des Elektrofahrzeugherstellers e.GO Mobile entsteht 
in der ersten 5G-Fabrik der Elektro-Kleinwagen e.GO Life.

In Aachen haben Vodafone, Ericsson und e.GO Mobile eine 5G-gestützte Fabrik in Betrieb genommen.
In Aachen haben Vodafone, Ericsson und e.GO Mobile eine 5G-gestützte Fabrik in Betrieb genommen.
Werbung
Werbung
Therese Meitinger
Funkstandard

D ie Kommunikationskonzerne Vodafone, Ericsson und der Elektrofahrzeughersteller e.GO Mobile haben am 19. Juni in Aachen die nach eigenen Angaben erste deutsche 5G-Fabrik in Betrieb genommen. Im Werk 1 der Aachener e.Go Mobile AG wird der Elektro-Kleinwagen e.Go Life demnach mithilfe eines autarken Mobilfunknetzes gefertigt, in dem die 5G-Technologien „Mobile Edge Computing“ (MEC) und „Network Slicing“ zum Einsatz kommen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wo 5G konkret wird
Seite 43 | Rubrik PRODUKTE
Werbung
Werbung