Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
FLURFÖRDERZEUGE
Wie bereits zur Messe CeMAT im April 2018 angekündigt, führt Toyota Material Handling Deutschland die „intelligente Vernetzung als Standard für alle Lagertechnikgeräte“ ein. Mit diesem Schritt werden gemäß den Angaben praktisch alle im Toyota-Produktionswerk in Mjölby (Schweden) hergestellten Lagertechnikgeräte ab sofort zu „Smart Trucks“ – ausgestattet mit der passgenauen Technologie zur Übertragung von prozessrelevanten Leistungsdaten, basierend auf dem hauseigenen Telematiksystem „I_Site“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vernetzung als Standard
Seite 40 | Rubrik PRODUKTE
Werbung