Die neue Gleichung lautet E = V

Die neuen Elektrostapler-Modelle Linde X20 – X35 sollen anspruchsvollen Nutzern, zum Beispiel aus dem Baustoff- oder Getränkebereich, eine Alternative zu den verbrennungsmotorischen Linde-Staplern bieten.

Die neuen Elektrostapler-Modelle Linde X20 – X35 im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen erreichen dem Hersteller zufolge das Verbrenner-Leistungsniveau. Bild: Linde Material Handling
Die neuen Elektrostapler-Modelle Linde X20 – X35 im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen erreichen dem Hersteller zufolge das Verbrenner-Leistungsniveau. Bild: Linde Material Handling
Matthias Pieringer
Flurförderzeuge

Die Linde Material Handling GmbH aus Aschaffenburg hat im Juni im Rahmen eines Online-Events neue Elektrostapler vorgestellt. Die neuen Elektrostapler-Modelle „Linde X20 – X35“ im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 Tonnen erreichen laut dem Intralogistikanbieter erstmals die Leistungsstärke und Robustheit der Linde-Hydrostaten und verbinden diese mit den Umweltvorteilen des Batteriebetriebs. Zusammen mit den ebenfalls neuen Elektrostaplern für Standardeinsätze („Linde E20 – E35“) basieren sie auf der gleichen Plattform wie die Ende 2019 eingeführten verbrennungsmotorischen Stapler „Linde H20 – H35“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die neue Gleichung lautet E = V
Seite 38 bis 39 | Rubrik PRODUKTE