Hardware und Software im Einklang

Wie Automatisierungstechnologien für die Intralogistik und SAP EWM harmonieren, zeigt das Beispiel von Mann & Schröder Cosmetics. Am Standort Siegelsbach nutzt der Kosmetikhersteller ein AutoStore-System.
Bei Mann & Schröder Cosmetics galt es, eine Lösung zu einer nahtlosen Integration des bestehenden SAP EWM-Systems mit AutoStore zu finden. Bild: Mann & Schröder Cosmetics
Bei Mann & Schröder Cosmetics galt es, eine Lösung zu einer nahtlosen Integration des bestehenden SAP EWM-Systems mit AutoStore zu finden. Bild: Mann & Schröder Cosmetics
Matthias Pieringer
Digitalisierung

Lagerroboter sausen durch moderne Lagerhallen und transportieren Waren von A nach B. Was vor einigen Jahren noch ungewohnt war, wird im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung in der Logistik zu einem immer gewohnteren Bild. Welche technologischen Prozesse im Hintergrund dabei für einen reibungslosen Ablauf sorgen, sehen jedoch die wenigsten. Notwendig sind nicht nur die Roboterhard- und -software – auch die Anbindung an bestehende Lagertechniken wie etwa an ein „SAP Extended Warehouse Management System“ ist gefragt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hardware und Software im Einklang
Seite 50 bis 51 | Rubrik PRODUKTE