Sportliche Logistik

Kapazitätsgrenzen sind nichts für Champions – das sagte sich auch die Intersport Deutschland eG aus Heilbronn. Das seit Jahren anhaltende Wachstum im Sortiment und bei den Stückzahlen sowie die zunehmende Komplexität der Distribution brachte das Zentrallager an seine Grenzen. Gemeinsam mit der Gebhardt Intralogistics Group realisierte man eine Lagererweiterung.

Intersport Deutschland setzt in Heilbronn auf Intralogistiklösungen der Gebhardt Intralogistics Group. Bild: Gebhardt Intralogistics Group
Intersport Deutschland setzt in Heilbronn auf Intralogistiklösungen der Gebhardt Intralogistics Group. Bild: Gebhardt Intralogistics Group
Matthias Pieringer
Automatisierung

Um dem Anspruch gerecht zu werden als Qualitätsführer in Sachen Sport und Gesundheit weiter zu expandieren und sowohl online als auch offline Zeichen zu setzen, hat man sich bei der Intersport Deutschland eG entschieden, die Lieferkette zu zentralisieren und das Zentrallager in Heilbronn zu automatisieren und zu digitalisieren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sportliche Logistik
Seite 40 bis 41 | Rubrik PRODUKTE
Premium