Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Thilo Jörgl
Standortplanung

Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba Group wird sich womöglich in Deutschland mit einem eigenen Logistikzentrum ansiedeln. Das schrieb kürzlich das Magazin „WirtschaftsWoche“. Konkret geht es um den Standort Hamburger Hafen. „Wenn unser Geschäft weiterhin so wächst, werden wir ab 2019 eine Investition prüfen“, erklärte das Unternehmen gegenüber dem Wirtschaftsmagazin. Alibaba versendet bereits über 50.000 Pakete am Tag nach Deutschland. Hamburg könnte als Drehkreuz für diese Lieferungen dienen, schreibt das Magazin. Alibaba hat bereits ein europäisches Lager – und zwar in Belgien. jö

Bild: HHM

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Alibaba schaut sich in Hamburg um
Seite 6 | Rubrik NEWS
Werbung