Werbung
Werbung
Werbung
Die „Logistikhelden" sollen das Image der Logistik verbessern. Bild: Die Wirtschaftsmacher
Werbung
Werbung
Melanie Endres
Image
Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“, die sich das Ziel gesetzt hat, mit der Kampagne „Logistikhelden“ das Image der Logistik zu verbessern, wächst weiter. Unterstützung erhält die Initiative nun auch verstärkt aus dem Bereich der Intralogistik, wie die Wirtschaftsmacher kürzlich mitteilten.

Das Spektrum der Unterstützer umfasst den Wirtschaftsmachern zufolge nahezu alle Facetten der Logistikwirtschaft. Inzwischen beteiligen sich auch zahlreiche logistiknahe Verbände, Vereine, Medien und Unternehmen. Insgesamt zählt die Initiative derzeit mehr als 60 Partner.Sie haben finanzielle Unterstützung zugesichert und engagieren sich zudem als Multiplikatoren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Intralogistik zeigt Flagge
Seite 8 | Rubrik NEWS
Werbung