Werbung
Werbung
Werbung

Rewe will Lekkerland übernehmen

Geplante Lekkerland-Übernahme: Innerhalb der Rewe Group soll der neue Geschäftsbereich „Convenience“ entstehen. Bild: Julia Vogel
Geplante Lekkerland-Übernahme: Innerhalb der Rewe Group soll der neue Geschäftsbereich „Convenience“ entstehen. Bild: Julia Vogel
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer
Handel

Die Rewe Group und die Lekkerland Gruppe wollen durch den Zusammenschluss beider Unternehmen einen neuen strategischen Geschäftsbereich „Convenience“ innerhalb der Rewe Group ins Leben rufen. Zu diesem Zweck erwerbe die Rewe Group die Lekkerland Gruppe durch Übernahme von 100 Prozent der Anteile an der Lekkerland AG & Co. KG. Dies teilten Ende Mai der Vorstandsvorsitzende der Rewe Group, Lionel Souque, und der CEO der Lekkerland AG & Co. KG, Patrick Steppe, mit. Der geplante Zusammenschluss der Unternehmen steht unter dem Vorbehalt der Freigaben durch die Wettbewerbsbehörden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Rewe will Lekkerland übernehmen
Seite 6 | Rubrik NEWS
Werbung