Therese Meitinger
Strategie
Zwölf internationale Lösungsanbieter für Supply-Chain-Technologien sollen einer Mitteilung vom 28. April zufolge ihre Kompetenzen künftig unter der Dachmarke „Körber“ vereinen. Das Unternehmen will sich fortan mit einem breit gefächerten Leistungsspektrum in den Bereichen Software, Automation, Voice, Robotik und Material Handling Equipment aufstellen.

Das Geschäftsfeld „Körber Supply Chain“ ist nach Firmenangaben Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber. Vormals Körber Logistics Systems, umfasst es demnach Aberle, Aberle Software, Cirrus Logistics, Cohesio Group, Consoveyo, DMLogic, HighJump, Inconso, Otimis, Langhammer, Riantics und Voiteq.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Körber wird Dachmarke
Seite 7 | Rubrik MARKTGESCHEHEN